Schnittstellenmelder aufgepasst! Im Januar 2023 werden Probleme bei der Übermittlung von Krebsregistermeldungen mit den ADT/GEKID-Versionen 2.0.0 bis 2.2.1 erwartet. Der Grund dafür ist, dass für die Merkmale ICD-10-Version und OPS-Version die Ausprägungen für 2023 nicht hinterlegt sind. Betroffen sind Diagnose- und OP-Meldungen mit einer Angabe zur ICD-10-Version oder einer OPS-Version größer 2022.

Hersteller und Krebsregister haben bereits erste Maßnahmen eingeleitet, erforderliche Anpassungen kurzfristig umzusetzen. Am 20.12.2022 wurde die neue Schemaversion 2.2.2 veröffentlicht, die die neuen Kataloge (ICD-10 und OPS) unterstützt: https://basisdatensatz.de/xml/

Voraussichtlich werden die Aktualisierungsarbeiten im Januar 2023 abgeschlossen sein. Wir werden Sie diesbezüglich zeitnah informieren.

Meldende, die die Meldungen manuell erfassen und übermitteln, sind nicht betroffen. Hierfür wurde das Melderportal bereits aktualisiert.

Meldende, die mit Schnittstellendateien übermitteln, können aktuell die Dateien, die eine ICD-10- bzw. OPS-Version 2023 enthalten, nicht hochladen. Das KKN empfiehlt, die Schnittstellendateien aufzubewahren, bis die Aktualisierungsarbeiten abgeschlossen sind.

Wir gehen davon aus, dass die Übermittlung ab Ende Januar 2023 wieder möglich sein wird.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen per Nachricht über das Melderportal, per E-Mail über info@kk-n.de oder telefonisch unter 0511 277897-0 montags bis donnerstags von 9-16 Uhr sowie freitags von 9-12 Uhr zur Verfügung.